Nur noch wenige Wochen!

…dann sind wir unterwegs.

Steyr Daniela Alexander Alex

Was sind das für Vögel? Sitzen im Partnerlook vor dem Reisemobil (QuadroX) und grinsen wie Honigkuchenpferde.

Wir sind Daniela und Alexander! Im Grunde hatten wir bis dato ein ganz „normales“ Leben. Bis Alexander feststellte, dass es ihm so nicht mehr reicht. Also haben wir beschlossen, dass es für uns beide jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um einfach mal aus dem Hamsterrad auszusteigen.

Die Kinder sind aus dem Haus, der Hund ist stubenrein und wir zwei Vögel sind soweit startklar! (Wir haben keine Kinder, aber es klingt so, als hätten wir das alles von langer Hand geplant!)

Sicher ist – lebend kommt hier keiner von uns raus (zumindest, was das Leben angeht, der Rest wird sich zeigen)! Was mache ich also mit der Zeit die mir geschenkt oder auch auferlegt wurde?

Vielleicht kennst du das; im Grunde leben viele von uns fast das ganze Leben für die Zukunft. Wenn ich erst 18 bin und endlich selber Autofahren darf.

Wenn ich meine erste Freundin (oder Freund) habe. Zwischendrin der Fingerzeig der Eltern: „Junge, warum hast du nichts gelernt?“. Dann geht es weiter mit der Frau (oder dem Mann), mit Kindern oder auch nicht, und, und, und.

Irgendwann kommen die nicht verwirklichten Träume und diese sollen sich dann in der Rentenzeit erfüllen! Wer hat eigentlich gesagt, dass du so alt wirst? Wer hat eigentlich gesagt, dass du dann noch gesund bist?

Ganz zum Schluss ist es dann wie beim Monopolyspiel; egal, ob du die Schlossallee, Poststraße oder das Wasserwerk hattest – am Ende des Spiels kommt wieder alles in die Kiste! Aber was bleibt?

Viele offene Fragen, die sich da auftun! Diesen werden wir uns stellen und natürlich den Dingen, die bereits jetzt schon auf uns warten. Wir sind sehr gespant!

Unser Hund Buddy ist mit an Bord und wird uns begleiten.

Sommer 2019

Im Sommer 2019 waren wir bereits mit dem QuadroX, damals noch ohne Buddy, unterwegs. Wir wollten für uns feststellen, ob das die Form des Reisens ist, die wir uns vorstellen und ob wir uns auch auf so engem Raum (v)ertragen (ja, ich weiß; Reibung erzeugt Hitze. Wird aber nicht immer von allen Beteiligten als Nestwärme empfunden). Und natürlich war die Tour auch dafür gedacht herauszufinden, was für unsere längere Reise am QuadroX geändert werden muss.


Erst ging es hoch in den Norden.

An einem einsamen See machten wir Rast

Text folgt

Text folgt

8 Kommentare

  1. Berti Februar 25, 2020

    Moinsen,

    erstmal freut es mich, dich, Alexander, „kennen zu lernen“, nachdem ich nun mit deiner lieben Frau Daniela schon seit gefühlten Jahrzehnten zusammenarbeite.
    Ihr habt da ein richtiges geiles Expeditionsmobil und mit Sicherheit eine wahnsinnige Zeit vor euch, mit -wie ich lesen kann- vielen interessanten und zugleich fremden Ländern. Ich wünsche euch wirklich viel Spaß dabei und dass euch diese Reise an euer wahres Ziel führt.
    Mich persönlich würde ja besonders die kulinarische Reise reizen, das wird sicher großartig, auch wenn ihr mal auf offenem Feuer im Nirgendwo improvisieren müsst. Vielleicht müsst ihr ja noch Fallen bauen und kleine Hasen jagen oder was doch so alles herumrennt. ;-). Auch sehr spannend.
    Ich freue mich auf baldige Berichte und spätere Erzählungen. Bleibt gesund, seid nett zueinander, und kommt heile wieder.

    LG
    Der Berti von der CC.

    • Alex Februar 29, 2020

      Hallo Berti,
      ganz herzlichen Dank für deinen Kommentar und schön dich auf diesem Wege kennenzulernen.
      Es freut mich sehr, dass unser QuadroX dir gefällt. Wir finden ihn auch ganz nett!
      Es gibt natürlich noch unendlich viele Baustellen, aber die werden wir nach und nach angehen. Und in wenigen Tagen sind wir hoffentlich startklar.
      Deinen Rat werden wir bei Gelegenheit befolgen und unser Abendessen selber fangen und zubereiten.

      Ganz liebe Grüße,
      Daniela und Alexander

  2. Sandra Sahler-Andres Februar 27, 2020

    Hallo Ihr Lieben! Danke für die Einladung auf Eure Seite! Endlich hatte ich mal Zeit mich umzuschauen. OMG Respekt! Alex, ich wusste ja gar nicht was für ein Wilder Du bist ;-)!!! Ich finde Eure Beweggründe klasse, nicht zu warten, was einem das Alter bringt und ob man dann noch in der Lage ist, solch ein Abenteuer zu erleben. Ich bin höchst neidisch auf Euch beide und freue mich Eure Reise auf diese Weise begleiten zu dürfen. Da ich 3 Kinder habe, mittlerweile die Pflege meines Opas übernommen habe und auch noch diesen wahnsinnigen Betrieb, bleibt mir nur Eure Seite!! Ich wünsche Euch einen guten Start, passt auf Euch auf und genießt es! Bis bald. Sandra aus der Pfalz von der SASA Pack!!!

    • Alex Februar 29, 2020

      Hallo Sandra, ich finde deine Worte haben unheimlich viel Tiefe und es steckt so viel mehr zwischen den Zeilen! Ich ziehe meinen Hut vor dir und wünsche dir ganz viel Kraft für all die Aufgaben und Herausforderungen.
      All diese Dinge zusammen zu bringen und das jeden Tag, Respekt!!!
      Wir freuen uns sehr, dass du uns auf diesem Wege begleitest.
      Bis bald und ganz herzliche Grüße in die Pfalz

  3. Chris Februar 28, 2020

    Hallo ihr zwei Weltenbummler in spe,
    ihr glaubt gar nicht, wie neidisch ich bin. Da kann mein „Rentner-WoMo“ nicht mithalten. Aber ihr wisst ja was mir danach vorschwebt, um es euch gleich zu tun. So der Traum.
    Genießt die Zeit, geht unnötigen Gefahren aus dem Weg und kommt zufrieden und gesund zurück. Buddy wird schon auf euch aufpassen.
    Ich freue mich auf eure Bilder und Berichte.
    LG
    Chris

    • Daniela März 10, 2020

      Moin Chris, vielen lieben Dank dir! Noch hängen wir in Deutschland fest und schließen gerade die letzten Vorbereitungen ab.
      Ich freue mich schon, wenn es bei dir soweit ist! Du wirst darin sicher genauso aufgehen, wie Alex 🙂
      Liebe Grüße
      Daniela

  4. Mone März 5, 2020

    Hallo Ihr beiden Weltenbummler, nicht kleckern sondern Klotzen ist eure Devise, oder? Kein einfaches WoMo, sondern ein wahres Schlachtschiff wird euer zu Hause sein für die nächsten Monate… und nicht ein paar 100 Kilometer, sondern fast ne Erdumrundung 🙂
    Ich wünsche euch viele schöne Momente an tollen Orten mit Menschen, die ihr kennen lernen werdet. Euer Kennzeichen SU N … ist doch ein gutes Omen.
    Möge die Sonne mit euch sein 🙂
    Liebe Grüße von der CC Mone

    • Daniela März 10, 2020

      Hey Simöönschen! Ja wat denn, wenn schon denn schon 😉
      Danke dir vielmals!
      Liebe Grüße zurück nach Berlin
      Daniela

Hinterlasse uns einen Kommentar